Aktuelles Fortbildungsangebot


Maligne Hyperthermie (MH)

Wissenschaftlicher Leiter: Prof. Dr. Ernst Pfenninger (Universitätsklinikum Ulm/Günzburg)

MH stellt eine Notfallsituation der Allgemeinanästhesie dar.
Beim Einsatz von volatilen Inhalationsanästhetika und depolarisierenden Muskelrelaxantien kann sich bei entsprechender Prädisposition innerhalb kürzester Zeit diese lebensbedrohliche Stoffwechselentgleisung entwickeln.

Das E-Learning wurde durch die Hessische Landesärztekammer zertifiziert. Bei einer erfolgreichen Teilnahme erhalten Sie 2 CME-Punkte.

Als Ergänzung zum E-Learning halten wir noch drei Videos für Sie bereit. "Richtig handeln bei Maligner Hyperthermie" informiert in rund fünf Minuten über Diagnose und Therapie der MH. Zudem können Sie die Webinare „AINS-Profiling – Seltene Komplikationen in der Anästhesiologie“, „Update Maligne Hyperthermie: Forschung, Praxis und juristische Aspekte“ und "Maligne Hyperthermie - Früh erkennen und schnell handeln" erneut verfolgen.

Mit freundlicher Unterstützung der Norgine GmbH


Start
E-Learning
Anzahl Fragen 26
CME-Punkte 2

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).
Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.